Unschönes und günstiges Album umgestaltet…

Ich möchte für Benaja ein Fotoalbum anlegen. Ich wurde schon gefragt warum ich kein digitales Album mache… die meisten, die das hier lesen werden wissen warum.

Wir lieben es etwas in der Hand zu halten, es zu fühlen, es zu gestalten, mit unseren Möglichkeiten, mit unserer Schrift etwas persönliches zu schaffen.

Ich will meinem Sohn dieses Album irgendwann mitgeben können, ein Buch über ihn, in das ich ganz viel von mir reingegeben habe, ein Buch, dem man die Jahre ansieht, die mein Sohn nun schon auf der Welt ist und ein Buch voller handschriftlicher Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit!

Als Studentin muss ich natürlich sparen und da ich eh alles am liebsten nach meinem eigenen Gusto gestalte, tut es ja auch ein günstiges und nicht ganz so schönes Fotoalbum.

Mit (viel) doppelseitigem Klebeband, Geschenkpapier, Schere und Stempeln ist das hier draus geworden.

Innen habe ich einfach eine neue Blende eingeklebt und so macht es rundum einen ganz netten Eindruck!

P.S.: Die Farben sind auf den Bildern nicht ganz richtig. Es ist ein Türkis mit einem frischen Hellgrün.

Bild

Bild

BildBild

Advertisements

5 Gedanken zu „Unschönes und günstiges Album umgestaltet…

  1. Schön geworden :) Ich habe auch ein Fotoalbum für meine Tochter gemacht, habe dort auch alles vom Krankenhaus (Bauchnabelklemme, Armband etc.) eingeklebt. Finde es auch besser, wenn man etwas in den Händen hat und ich möchte es ihr später zu ihrem 18. Geburtstag schenken :)

    LG Betti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s