Die Lampe, die mir der Wald schenkte…

Ich habe so eine Lampe auf einem Bild gesehen und musste mir auch eine bauen. Ich liebe die Atmosphäre, die sie schafft. Ein bisschen Wald, ein bisschen Gemütlichkeit.

Wenn man in der Stadt wohnt, kann ein schöner Ast schon mal eine Herausforderung sein. Bei einer Nacht und Nebelaktion haben wir im Park von einem abgebrochenen Ast ein Stück abgesägt. Wie sich dann aber zuhause rausstellte, war er ein kleines bisschen zu kurz für eine Stehlampe. Der historische Ast wartet jetzt auf eine andere Verwendung. Zum Glück entdeckte Mutti beim spazieren gehen ein paar abgesägte Birkenaste, von denen wir uns dann wiederum Stücke absägten. Und dann konnte es los gehen… das ist das Ergebnis:

BildBild

Bild

Advertisements

16 Gedanken zu „Die Lampe, die mir der Wald schenkte…

  1. Sehr hübsche Idee! Wie habt ihr denn die Lampenfassung obendrauf montiert? Und der Schirm ist ursprünglich mit Stoff bespannt und du hast drübergehäkelt, oder wie?
    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    • Heey :) ich hab aben ein Loch in den Stamm gebohrt, wo ich das Kabel durchgestecktt habe und dann waren an de Fassung so Löcher wo wir sie an den Ast geschraubt haben… genau der Lampenschirm ist normal weiß und ich habe zweil Teile Gestrickt und dran geklebt :)

  2. Hey,
    super Idee, super Umsetzung! Gefällt mir wirklich gut. Lustiger Weise bin ich auch gerade mit einem Birkenast zu Gange. Etwas tricky finde ich die Verbindung zwischen Lampenfuß und Ast sowie zwischen Ast und Glühbirnenfassung. Kannst Du vielleicht einmal erklären, wie Du das gemacht hast. Vielleicht hast Du sogar ein paar Fotos von diesen kritischen Stellen. Das wäre total klasse!
    Vielen Dank und viele Grüße!
    Till

    • Hey Till,
      Bilder kann ich leider nicht mehr machen, aber ich kann dir erzählen wie wir die Probleme gelöst haben :)
      Im Lampenfuß ist natürlich ;) ein Loch, da Steckt der Ast drinne, das Loch ist schmaler als der Ast und der ast unten so zugeschnitzt, dass er genau rein passt, man aber nicht sieht, dass er im Loch schmaler ist und dann ist er noch unten eingesägt und ein Keil ist reingeschlagen. Ist ne alte Art der Holzverbindung. Bei uns hält es bombe. Bei der Fassung oben habe ich ein Loch von oben gesägt und ein von der Seite wo das Kabel durch geht und dann… wie war das nochmal… ich glaub da waren so Löcher durch die wir die Fassung mit kleinen Schrauben festgeschraubt haben. Noch Fragen?! ;)

      • Das hilft mir schon mal sehr weiter, danke! Wie habt ihr denn den Lampenschirm befestigt? Ist der mit der Fassung verschraubt?

      • ja, die Fassung hat so ne Halterung für den Lampenschirm… wir bei normalen Stehlampen auch… wenn du Lust hast schick doch mal ein Bild von deinem Werk… würde sie sehr gern sehen!! Viel Erfolg und bei Fragen, einfach schreiben ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s