Wendehose: eine Seite Mädchen – eine Seite Jungs

Ich habe mal wieder ein paar alte Bettbezüge bei Ebay ersteigert. Heute habe ich mich dran gemacht daraus Kleider für Benaja zu nähen. Den Anfang sollte eine Wendehose machen. Da ich Stoffe habe, die ich sehr mag, die aber alle denken lassen würden Benaja sei ein Mädchen, dachte ich ich könne diese Stoffe nicht verwenden und müsste, sollte ich mal eine Tochter bekommen, mich wieder neu an die Arbeit machen. Hmm. Ich mache ja eine Wendehose… warum nicht die eine Seite Benaja-tauglich und die andere dann für meine vielleicht/hoffentlich auch mal da sein werdende Tochter… ich finds gut. Erstens: nur einmal nähen & zweitens: nicht alle Kleider in Mädchen und Jungen-Ausgabe zuhause rum stehen haben.

Bild

Advertisements

8 Gedanken zu „Wendehose: eine Seite Mädchen – eine Seite Jungs

  1. Beide Seiten sehen wirklich süß an ihm aus und weil der Stoff nicht gerade knallpink ist, kann er die Mädchenseite auch gut tragen. Finde sowieso generell schade dass es so wenig Unisex-Kinderkleidung gibt. Da ist deine Wendehose die perfekte Lösung.

    • Ja, ich versuche immer Kleidung zu kaufen, die ich jedem Geschlecht gut anziehen kann. Ich meine grundsätzlich ist mir das egal, nur nervig ist eben den Leuten immer zu sagen, äh nee is en Junge… Deswegen finde ich es in nem gewissen Alter noch recht angenehm, dass man auf Klischee-Farben und Muster zurück greifen kann um das Geschlecht einigermaßen klar zu machen ;) Aber ich finde auch, dass er beide Hosenseiten tragen ;)

  2. Pingback: Die Sonntagsleserin KW 11 | widerstandistzweckmaessig

    • Schön!! Vielen Dank. Ich freu mich total. Vorallem, weil ich ganz euphorisch meiner Mutter von meiner Idee berichtet habe und Omi fands nicht so gut ;). Ich freue mich SEHR, dass auch andere die Idee gut finden :D DANKE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s