Ich will helfen: Aufnahme als potentieller Stammzellspender

Bild

Bild

Ich hatte es schon so lange vor, schwach, dass ich es erst jetzt schaffe. Ich will mich registrieren lassen als möglicher Stammzellspender. Weil wir gemeinsam besser dran sind.

Wer macht mit und nutzt diesen Anschub sich auch aufnehmen zu lassen? Wer hat sich schon registriert und will andere ermutigen es auch zu tun?

Es ist wirklich kein großer Akt. Du registrierst dich auf der Seite der DKMS, bekommst die nötigen Unterlagen und das Stäbchen zu geschickt. Schwubs einmal in den Mund und zurück damit. Fertig. Kleine Tat, vielleicht große Wirkung!

 

Neue Aktion: Ich will helfen!

BildMir ist gerade die Lust vergangen hier meine neusten Kreationen vorzuführen. Ich habe das drigende Bedürfnis mich hier nicht mehr nur um mich und das was ich mache zu drehen, sondern auch um meinen Nächsten und das was er braucht. Ich habe eine Gabe, dann möchte ich sie einsetzten um damit die Gemeinschaft zu stärken. Ich habe Überfluss, dann möchte ich etwas abgeben, an den der Mangel hat. Inhalt der Aktion sind zwei Komponenten:

1. Ich freue mich über Zuschriften von denen, die eine Not haben. Was ich geben kann: wir haben eine Auto, mit dem man viel transportieren kann, mit dem ich aushelfen kann (in und um Potsdam), ich kann helfen deinen Wohnraum zu verschönern, ich kann sehr gut zuhören und ermutigende Worte zusprechen, ab und zu habe ich ganz gute Ideen um ein Problem zu lösen, ich kann Kleider reparieren oder umnähen, ich kann auch ein bisschen nähen beibringen, ich kann eine Nähmaschine zur Verfügung stellen (in und um Potsdam), ich lade gerne jemanden zum Essen ein (in und um Potsdam) :) Wenn du mit einer dieser Dinge etwas anfangen kannst oder sonst eine Anfrage hast, schreib mir einfach, vielleicht kann ich dir ja helfen.

2. Ich möchte mir in der nächsten Zeit immer wieder Aktionen einfallen lassen und hier vorstellen, wie ich unserer Gesallschaft oder einem einzelnen Menschen etwas gutes tun kann.

Sollte jemand von euch Lust haben sich zu beteiligen, gerne! Macht gerne mit! Weil wir gemeinsam besser dran sind! Wer Lust hat kann auch gerne den Banner nutzen! Und vielleicht schaffen wir es ja sogar mal eine gemeinsame Blogger-Aktion zu machen… hatte an etwas gedacht wie: Wir versteigern alle an einem bestimmten Tag ein DIY von uns und Spenden den eingenommen Betrag. Hättet ihr da Lust drauf?

Auf Wunsch: Die Wald-Lampe, wie sie leuchtet

Von Fitzliesl kam der Wunsch die Lampe doch mal leuchtend sehen zu können. Endlich habe ich mal dran gedacht ein Bild zu machen. Hier also die Lampe, die mir der Wald schenkte, leuchtend. Sie steht da übrigens in Benajas neuer Ecke (mein Sohn sammelt Ecken ;), die ich euch noch genauer zeigen werde, wenn sie ganz fertig ist :)

Bild

OHNE SORGE – Der Kinderwagenorganizer

An unserem Kinderwagen hatten wir immer Platzmangel für Unterbringungen zu beklagen. Inspiriert durch den Artikel „Mami’s little Helper“ von Pyjamamamma habe ich mich auf die Suche gemacht nach dem für mich perfekten Organizer… am Ende bin ich wie meistens an der Nähmaschine gelanden.

Das sollte er können:

– Wenn ich ihn nur klein brauche, soll er klein sein und nur ein paar Fächer für das wichtigste bieten

– Wenn ich ihn groß als Einkaufstasche brauche, dann soll er viel Stauraum bieten und auch abgenommen vom Kinderwagen als Tasche dienen

– Platz für Flaschen

– leicht anzubringen und an Kinderwagen und Buggy anzubringen sein

Ein Zusatz, der mir erst später aufgefallen ist, die Tasche bietet einen super Platz zur Aufbewahrung der Jacke, sollte es mal heiß werden beim Spazierengehen :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Oster-Spezial: Osterbrunch

Eigentlich ist dieses Spezial für morgen geplant, da ich jetzt aber morgen den ganzen Tag unterwegs sein werde und befürchte, dass ich morgen früh nicht daran denke den Artikel online zustellen, bekommt ihr meinen Teil schon heute. Hier ist also was ich in der letzten Zeit für dieses Spezial mit dem Mädchen für alles und mrs. de-elfjes vorbereitet habe.

Thema: Osterbrunch; Farben: Gelb, Naturweiß/Beige, gerne bunte Frühlingsblumen; Materialen (sollten günstig sein): Eier, Nessel von Ikea und Jute (da habe ich ein günstiges Angebot bei Amazon gefunden: hier), Schrägband Zeitwaufwand: gering, die Sachen sind schnell und einfach gebastelt.

Anleitungen sind denk ich in der Regel nicht nötig. Den Schnitt für den Hasen auf den Tischläufern könnt ihr gerne bei mir bekommen!! :) Und wenn ihr sonst noch Anregungen oder Fragen habt freue ich mich natürlich über Kommentare oder Mails!! Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim vorbereiten.

P.S.: An die Teilnehmer meines Osterbrunchs: Ich freu mich auf euch!!

P.P.S.: Auch das Mädchen für alles und mrs. de-elfjes haben etwas schönes für den Osterbrunch vorbereitet, also schaut also unbedingt ab Samstag bei den beiden vorbei!

P.P.P.S.: Die meisten Bilder sind im wunderbaren Café Zweitwohnsitz in Potsdam entstanden und den Osterhasenkeks, den ihr auf den Bildern seht, hat die wunderbare Konditorin Ulrike gebacken, die für den Zweitwohnsitz backt.

 

Als erstes mein ganzer Stolz, meine Ostererfindung ;) Das wärmende Osternest

Es ist quasi ein Sitzsack für ein oder mehrere Eier, der mit Dinkel gefüllt ist. Man kann das Nest also vorher in der Mirkowelle aufwärmen und es hält dann das gekochte Ei warm ;)

Bild

Ein einfacher, aber was hermachender Ostertischläufer und Tischsets

Bild

Der alles-könner-Hase

Kleiner Hase – große Wirkung. Der Hase ist schnell und einfach gemacht und kann in den verschiedensten Funktionen zur Osterdeko beitragen. Als Platzschild, als Galsverziehrung, als Girlande, an den Tischsets… du kannst quasi ALLES damit machen :)

Bild

Aus Eierschalen

Bild

Bild

Bild

Pi-pi-pinkeldecke :)

Mein Sohn ist grundsätzlich besonders glücklich, wenn er keine Windel an hat. Mein Bruder hatte schon die Idee für sich, meinen Mann und meinen Sohn T-Shirts zu drucken mit der Aufschrift: No pants – no problems. Die Jungs scheinen sich einig zu sein was das betrifft :)

Naja, bei der Windellosigkeit meines Sohnes ist natürlich immer das Problem entstanden, dass Benaja nicht mehr in dem Alter ist, wo ich ihn auf die kleine Wickelunterlage legen kann, er bleibt da liegen und sein Pipi landet auch nur auf dieser. Das ist also die Lösung meines Problems: eine alte Picknickdecke, die ich bei Ebaykleinanzeigen günstig erstanden habe und oben auf habe ich aus Taschenstoff eine wasserabweisende Oberfläche geschaffen… jetzt hat er zwei m2 auf denen er sich nackt und pinkelnd entfalten kann.

BildBild

Bild

Babymalen – Frühförderung auf meine Weise ;)

Die Sonne hat uns inspiriert mal etwas künstlerisch tätig zu werden. Den Boden durch eine riesige Pappe geschützt, „essbare“ Fingerfarben angemischt, ordentlich geheizt, die Babywanne bereit gestellt, Baby ausgezogen und los…

Rezept Fingerfarbe: 5 EL Wasser, 3 EL Mehl, Lebensmittelfarbe

Bild

Bild

Bild

 

Impressionen eines Fotoalbums

Ich habe gerade Benajas Fotoalbum auf den neusten Stand gebracht und dachte ich teile mal ein paar Eindrücke. Ich habe am Anfang einen kleinen Text geschrieben über den ich mich sehr freue, weil gut auf den Punkt gebracht ist wie und warum ich dieses Buch mache… ich bin mir sicher, der ein oder andere von euch weiß wovon ich rede… :) Dann habe ich einen kleinen Stammbaum gemacht. Erstens, weil ich es wunderbar finde seine Wurzeln zu kennen und zweitens, weil ich Benajas Wurzeln zeigen will, dass sich wichtig sind und eine Rolle spielen sollen in Benajas Leben! Dann habe ich ein paar Seiten frei gelassen, wo jeden Monat ein neues Bild dazu kommt… wir machen jeden Monat an der gleichen Stelle ein Bild um sehen zu können wie er wächst und sich verändert. Jetzt schon total irre! Ich liebe das Album jetzt schon und wir gucken es uns gerne an. So ein Album zusammen auf der Couch durchzublättern ist doch etwas ganz anderes als in riesigen Ordnern mit Bildern auf dem Laptop rumzuklicken… Macht ihr noch Fotoalben? Und habt ihr auch noch Ideen ein Fotoalbum zu gestalten und zu füllen?

Bild

BildBildBildBild

Zeigt her eure Ecken!

Das „Bastelschaf“ hatte eine schöne Idee, an der ich mich sehr gerne beteilige. Ich gucke mir auch mit Freuden die gestalterischen Räume der anderen an. Würde mich freuen noch einige Ecken beschauen zu dürfen. Vielen Dank für die schöne Idee und den schönen Blog! :)

Bild